Stamp: Bedingungsloses Einkommen verspottet Geringverdiener

Düsseldorf, 30. September 2010

„Wer Geringverdienern das Signal gibt, sie könnten bei gleichem Einkommen zu Hause bleiben, verspottet die Leistung dieser Menschen“, ist FDP-NRW-Generalsekretär Joachim Stamp überzeugt. Der Liberale kritisierte damit die Forderung der NRW-Grünen nach einen bedingungslosen Grundeinkommen in Höhe von 850 Euro. Um Menschen zu aktivieren, müsse der Sozialstaat eher eine Brücke in reguläre Beschäftigung, beispielsweise durch die Verbesserung der Zuverdienstmöglichkeiten, schlagen, erklärte Stamp.

Spenden Sie hier!

YouTubeTwitterFlickrIssue